Am 1.1.2015 habe ich meinen Lesern das "Du" angeboten.
In den älteren Artikeln sieze ich noch, wir bleiben aber natürlich gerne beim "Du". :-)

Erfolgreiche Menschen haben vor allem eines: Visionen.

Sie wissen ganz genau, wo sie morgen sein wollen. Aber nicht nur morgen, sondern auch übermorgen und überübermorgen.

Kommen Sie mit auf eine kleine Reise zu Alice im Wunderland und wagen Sie einem Blick in die Zukunft.

Die Grinsekatze

Sie kennen Alice im Wunderland. Die zieht ja so durch die Gegend und erlebt verschiedene Abenteuer. Immer wieder begegnet sie der Grinsekatze. Die Grinsekatze kann sich unsichtbar machen, bis nur noch ihr Grinsen zu sehen ist.

In einer Episode fragt Alice:

„Würdest Du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?“

„Das hängt zum größten Teil davon ab, wohin du möchtest“, sagte die Katze.

„Ach, wohin ist mir eigentlich gleich…“, sagte Alice.

„Dann ist es auch egal, wie Du weitergehst“, sagte die Katze.

aus: Alice im Wunderland von Lewis Carroll

Der Flipperkasten

Vielen Menschen lassen sich einfach treiben und lassen alles auf sich zukommen. Sie landen deshalb irgendwo, ohne Einfluss auf die Richtung zu nehmen – wie ein Ball in einem Flipperkasten.

Alles wird zweimal erschaffen: Zuerst in Ihrem Kopf, dann in der Realität. Unsere Visionen geben uns eine Richtung vor, in die wir uns entwickeln können und wollen. Sie erden und motiviert uns gleichzeitig.

Alles wird zweimal erschaffen: Zuerst in Ihrem Kopf, dann in der Realität.
Diesen Satz twittern...

Der Umweg ist das Ziel

Es gibt keine Abkürzungen zum Erfolg. Und der Weg ist sicher nicht gradlinig oder einfach. In den Wort von Joe Girard:

The elevator to success is out of order. You’ll have to use the stairs.

(“Der Aufzug zum Erfolg ist außer Betrieb. Benutzen Sie die Treppe.”)

Die eigenen Visionen ersetzen nicht das Navigationsgerät, aber den Kompass. Sie geben die Richtung vor, sind aber keine Wegbeschreibung. Mit Umwegen ist zu rechnen.

Macht aber nichts, immerhin bestimmen wir so die Richtung selbst.

Tun wir dies nicht, gehen wir in eine Richtung, die uns sonst jemand vorgibt.

Der Aufzug zum Erfolg ist außer Betrieb. Benutzen Sie die Treppe. (Joe Girard)
Diesen Satz twittern...

Wo wollen Sie also in 5, 10 oder 20 Jahren sein?

Diese Frage ist nicht einfach, aber notwendig und hilfreich. Nehmen Sie sich die Zeit, stellen Sie sich die Frage und suchen Sie nach Ihre Antworten.

Je weiter Sie in die Zukunft blicken, desto unpräziser wird wahrscheinlich Ihre Antwort. Versuchen Sie das Gegenteil: Malen Sie sich Ihre Zukunft in 5, 10 oder 20 Jahren so genau wie möglich aus:

  • Wo wohnen Sie?
  • Wie sehen Sie aus?
  • Was arbeiten Sie genau?
  • Wie viel verdienen Sie?
  • Usw.

Diese kleine Übung hilft Ihnen, Ihre Commitments herauszufinden und zu schärfen.

Wo wollen Sie also in 5, 10 oder 20 Jahren sein?
Diesen Satz twittern...

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sprich darüber:

Ähnliche Beiträge