Am 1.1.2015 habe ich meinen Lesern das "Du" angeboten.
In den älteren Artikeln sieze ich noch, wir bleiben aber natürlich gerne beim "Du". :-)

 

Erfolg
Foto von gunnar3000 | istockphoto.com

Letzte Woche ging es um die zehn häufigsten Fehler im Zeitmanagement und wie Sie sie verhindern können.

Das ist aber nur die eine Seite. Denn man kann sich auch durch ein hervorragendes Zeitmanagement abheben und sich so einen Vorteil verschaffen. Wer qualitativ gute Arbeit in kurzer Zeit erledigen kann, ohne sich auszubeuten, sticht hervor – auch bei (potentiellen) Kunden.

Erfolgreiche Menschen haben deshalb fast immer ein gutes, erfolgreiches Zeitmanagement.

Hier sind 10 Dinge, die erfolgreiche Menschen mit einem hervorragenden Zeitmanagement tun.

  1. Durchhalten – Wer erfolgreich ist, hat besonders eines gut gemacht: Er hat nicht aufgegeben. Ich glaube sogar, das ist der Hauptunterschied zwischen erfolgreichen und erfolglosen Menschen. Erfolglose geben viel zu früh auf – häufig sogar kurz vor der Ziellinie. Erfolgreiche geben niemals auf.
  2. Bewusst mit der Zeit umgehen – Wer sich durch Zufälligkeiten steuern lässt (z.B. durch jede Unterbrechung), landet irgendwo. Wer bewusst mit der eigenen Zeit umgeht, Entscheidungen trifft und durchsetzt, der landet dort, wo er will.
  3. Gelegenheiten nutzen – Die Komfortzone ist komfortabel. Jeder ist gerne darin. Doch wer vorwärts kommen will, muss sich manchmal einen Tritt geben und aus der Komfortzone schleudern. Manchmal geht’s schief, häufig aber nicht und man geht einen Riesenschritt vorwärts.
  4. Ziele haben – Wer keine Ziele hat, kann nicht scheitern. Dann spielt es aber auch keine Rolle, was man tut. Das ist weder verboten noch unmoralisch – aber langweilig. Erfolgreiche Menschen haben präzise Ziele, für die sie sich zu 100% verpflichten.
  5. Zeit verteidigen – Wir müssen uns unsere Zeit erkämpfen und sie verteidigen. Besonders für diejenigen Dinge, die über den Alltag hinausgehen (strategische und langfristige Fragen, nicht-dringende – aber wichtige – Aufgaben). Tun wir das nicht, wird unsere Zeit in der Alltagshektik aufgerieben.
  6. Keine Ausreden – Erfolgreiche Menschen suchen Lösungen und keine Ausreden. Viele Hindernisse entpuppen sich als Ausreden. Es ist an uns zu entscheiden, ob wir zulassen, dass uns etwas aufhält.
  7. Früh aufstehen – Unter erfolgreichen Menschen findet man sehr viele Frühaufsteher. Das ist sicher keine zwingende Voraussetzung für Erfolg, aber gibt doch zu denken. Besonders wenn man über (angeblich) “zu wenig Zeit” oder “zu viele Unterbrechungen während des Tages” stöhnt. Denn hier kann die Lösung sein: Früh aufstehen.
  8. Flut und Ebbe – Produktives Arbeiten ist ein Wechselspiel von Anspannung und Entspannung. Erfolgreiche Menschen können sehr gut entspannen und tun dies auch sehr bewusst. Sie achten auf sich, treiben Sport und nehmen sich Erholungszeit. Dann liegen sie nicht vor dem Fernseher, sondern erholen sich aktiv und bewusst.
  9. Tun – Goethe wird zugeschrieben: “Erfolg hat drei Buchstaben: Tun!” Die ausführliche Version wäre wohl: “Jeden Tag das Richtige und Wichtige tun.” Erfolgreiche Menschen suchen keine Abkürzungen, sondern sie erledigen die Arbeit.
  10. Gute Gewohnheiten lernen – Wir haben nicht nur Gewohnheiten, wir sind unsere Gewohnheiten. Und unsere Gewohnheiten sind das, was wir jeden Tag tun. Unbewusst oder bewusst. Dann doch lieber letzteres.

Ich erfahre häufig, dass man (positiv!) auffällt, wenn man nicht dieselben Fehler wie alle anderen macht. Doch so richtig herausstechen kann man dann, wenn man das tut, was die anderen eben nicht tun. Denn Erfolg wird immer in Relation zu anderen gemessen.

Auf welcher Seite der Gleichung wir stehen wollen, können wir weitgehend selbst entscheiden.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sprich darüber:

Ähnliche Beiträge