ToDo-Listen: Diese 32 Web-Anwendungen helfen Ihnen bei Ihren Aufgabenlisten

ToDo-Listen

Hier finden Sie eine Liste mit über dreissig Web-Anwendungen, mit denen Sie Ihre ToDo-Listen verwalten können.

Eine Web-Anwendung ist ein Programm, das im normalen Web-Browser läuft. Es wird also nicht auf Ihrem Computer installiert und Sie haben von jedem Computer mit Internet-Anschluss Zugriff auf Ihre ToDo-Listen darauf.


Die Liste ist der Lesbarkeit halber etwas unterteilt. Ich stelle Ihnen Anwendungen für ToDo-Listen nach folgenden Bereichen vor:

  1. Die Innovativen
  2. Die Simplen
  3. Die Soliden
  4. Die Klassiker
  5. Meine Empfehlungen

Nach jeder Anwendung ist angegeben, ob sie deutsch spricht, kostenlos ist, eine (kostenpflichtige) Premium-Version bietet und ob es eine Smartphone-App gibt. Damit meine ich eine explizite (native) App für ToDo-Listen für Ihr Smartphone vom Hersteller. Falls dort “Nein” angegeben ist, kann es durchaus sein, dass die Anwendung eine mobile Webseite bietet, also eine Webseite, die für die Anzeige auf Smartphones optimiert ist. Oder dass ein anderer Anbieter eine App anbietet, die auf den Dienst zugreifen kann.


Die Innovativen

Folgende Anwendungen zeichnen sich durch ein hervorragendes Design oder innovative Funktionen aus.


Do It Tomorrow
Do It (Tomorrow)

Eine Wow-Anwendung: Wer sie zum ersten Mal sieht, ist vom Design überwältigt. Sehr schön gemacht!
Do It Tomorrow ist eine recht neue Anwendung, die versucht, das System von Mark Forster aus dem gleichnamigen Buch umzusetzen. Do It (Tomorrow) bietet alles, was man braucht – aber nicht mehr. Eine fantastische Anwendung, die auch zu den Simplen gezählt werden könnte.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Ja (iPhone, iPad, Android: Kostenlose und kostenpflichte Versionen erhältlich)



Strike
Strike – A fun and easy way to strike stuff off lists

Eine weitere, sehr simple, aber schöne und geniale Anwendung. Mit Strike können Sie einfach und unkompliziert neue ToDo-Listen anlegen und teilen. Man muss nicht mal ein Konto einrichten, sondern erhält für jede Liste eine eigene Webadresse. Diese Adresse kann man dann bei Bedarf dem Team weitergeben.

Wem die Funktionalität nicht genügt, für den gibt es den grossen Bruder “Resolve” (im Moment nur als private Beta-Version):
Resolve by ZURB

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Jein: Von Strike gibt es keine Premium-Version, aber es gibt eine andere, grössere Anwendung: Resolve
Smartphone-App: Nein



Flow

Flow: Task Management and Online Collaboration for Teams

ToDo-Listen erstellen, Aufgaben im Team verwalten, dazu ein gutes, durchdachtes Design (Things für Mac nicht unähnlich): Das ist Flow.
Solche Anwendungen sind (hoffentlich) die Zukunft. Aufgaben können übrigens auch per Mail hinzugefügt werden.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Nein (14tägiger Test möglich)
Premium-Version: $9.99/Monat oder $99/Jahr
Smartphone-App: Ja (iPhone)



42tasks

42tasks: Task Management – Home

42tasks ist eine weitere, gut designte Anwendung zum Verwalten von Projekten und ToDo-Listen. Aufgaben können auch delegiert werden.

Eine solide Anwendung ohne Höhepunkte oder Tiefschläge.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Ja (iPhone); Android, Blackberry, Windows Mobile geplant



Wunderlist
Wunderlist | 6Wunderkinder

Eine weitere Anwendung mit schönem und durchdachtem Design. Es können ToDo-Listen geführt und mit anderen geteilt werden.
Was soll man sagen? Kann alles, sieht gut aus und kostet nichts.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Ja (iPhone, iPad, Android)



Teux Deux
Teux Deux

Kaum auf dem Markt, schon ein Klassiker: Das ist TeuxDeux.
Aufgaben werden einem Wochentag zugewiesen und können einfach hin- und hergeschoben werden. Eine sehr schöne Anwendung, auch wenn sie vielleicht für die ganz langen und komplizierten ToDo-Listen zu einfach ist. Für die Wochenplanung jedoch genial.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Ja (iPhone); iPad und Android geplant



Coolendar
coolendar
Coolendar ist eine Mischung aus Aufgabenverwaltung, Kalender und Planungstool. Aufgaben können in “normaler” englischer Sprache eingegeben werden (z.B. “tomorrow 8am Tag planen”) – auch ohne Zeitangabe – und schon erhält man eine ToDo-Liste (keinen Kalender).
Schade, funktioniert das nur in Englisch.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Ja (iPhone, Android)


Die Simplen

Simple ist liebevoll-positiv gemeint: Die simplen Anwendungen können das, was sie können – nicht mehr und nicht weniger, dafür sehr gut. Sie sind einfach zu bedienen und in der Regel sehr schnell. Für viele Bereiche also ideal.



TidyLists
TidyLists | Tidy Up Your To-Do List

Mit TidyLists können Sie – oh Wunder – einfach ToDo-Listen erzeugen. Die Listenübersicht zeigt dabei an, wie viele Aufgaben auf einer Liste bereits abgestrichen wurden. ToDo-Listen können an die eigene E-Mail-Adresse geschickt werden.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Nein



Speckle!
Speckle!

Eine sehr einfache Anwendung: Man kann Projekte mit ToDo-Listen anlegen. Für jede Aufgabe kann dann angeben werden, ob sie bereits gestartet, erledigt, geprüft oder “live” ist.

Speckle richtet sich damit an Software-Entwickler. Speckle ist noch in Entwicklung.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Nein



Google Tasks
Google Tasks

Wer Google Mail nutzt, kennt vielleicht auch schon Google Tasks: ToDo-Listen direkt im Mailprogramm. Macht ja auch Sinn, kommen doch viele neue Aufgaben per Mail. Natürlich lässt sich Google Tasks mit Google Kalender automatisch synchronisieren und hat ein iGoogle-Widget.
Nutzer der diversen Google-Dienste sind hier also gut bedient, auch wenn die Aufgabenverwaltung sehr schlicht ist.

Deutsch: Ja
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Nein



Mojonote
Mojonote | Everything you need to remember, in one place
Mojonote kann drei Dinge: Aufgaben, Listen oder Notizen erstellen. Aufgaben können einem Datum mit Erinnerung zugewiesen werden. Listen sind eine Art Einkaufsliste, mehr nicht. Notizen tragen einen Titel und die Notiz. Alle drei Funktionen sind getrennt, was schade ist. Ansonsten eine sehr einfache, schnelle, schnörkellose Anwendung.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Nein



SimpleGTD
SimpleGTD.com : Uber simple, GTD-style todo list organizer

Der Name ist Programm: SimpleGTD kann alles, um GTD umzusetzen. Einfach und unkompliziert. Vergleichbar mit einer ToDo-Listen auf Papier, nur eben am Computer mit allen Vor- und Nachteilen.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Nein



Ta-da List
To do list, simple, easy, fast, sharable: Ta-da List

Ta-da List brüstet sich damit, die einfachste Online-Anwendung für ToDo-Listen zu sein. Damit kann man Listen erstellen und auf diesen Aufgaben festhalten. Die ToDo-Listen kann man sich per E-Mail schicken lassen oder für jemanden frei geben. Mehr kann Ta-da List nicht, doch das hier besonders einfach und schnell.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Nein



Toodledo
Toodledo : A to-do list to organize your tasks

Toodledo ist schon recht lange auf dem Markt und kann alles, bleibt dabei aber sehr einfach. Besonders auffallend: Man kann die ToDo-Listen als Booklet ausdrucken und auch Zeiten erfassen.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: $14.95-$29.95/Jahr
Smartphone-App: Ja (iPhone, iPad)



tweeto
tweeto | Life. Organized.

Nach dem Einloggen hat man eine kleine Eingabemaske vor sich, in der man eine Aufgabe und ein Tag erfassen kann. Fühlt man sich als Fortgeschrittener, gibt man unter den “Advanced Options” Notizen zur Aufgabe ein und vergibt ein farbiges Label. Mehr will Tweeto gar nicht können.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein (noch nicht?)
Smartphone-App: Nein



iPrioritize
iPrioritize – get organized with simple to-do lists
Nicht jedes Produkt, das mit “i” beginnt, ist ebenso elegant wie die iProdukte aus dem Hause Apple. iPrioritize ist denn auch eine sehr simple Anwendung, die einfach ToDo-Listen erstellen kann. Besonderheit: Die Listen können per Mail verschickt, ausgedruckt oder sogar als Feed abonniert werden.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Nein


Die Soliden

Die Soliden ist eine Reihe von Anwendungen, die alles bieten, um die Arbeit organisieren zu können. Sie sind teilweise schon lange auf dem Markt (ohne zum Klassiker geworden zu sein), nicht aufregend, aber auch nicht schlecht. Eben solide.



Dooster
Dooster Task Manager | Online Project Management | Task Management

Dooster vereinigt Projektmanagement mit einem Tools für die Zusammenarbeit. So können nicht nur Aufgaben, sondern auch Dokumente geteilt werden.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja (3 Projekte, 5MB Speicherplatz)
Premium-Version: $14-$97/Monat
Smartphone-App: Nein



Producteev

Online-Aufgabenverwaltung – Producteev

Producteev bietet alles, was eine Aufgabenverwaltung haben muss: Filter, Berichte, Sync mit Google Kalender, automatische Priorisierung, Zusammenarbeit im Team, gute Integration mit E-Mails usw. Kein Wunder, wird Producteev in der Blogsphäre hochgelobt.

Deutsch: Ja Leider nicht mehr… (Weiss nicht weshalb.)
Kostenlos: Ja (2 Nutzer, 100MB Speicherplatz)
Premium-Version: $5-$30/Monat
Smartphone-App: Ja (iPhone)



Nirvana
Nirvana › GTD Software for Getting Things Done, Web 2.0 Style
Nirvana hat offensichtlich auch bei Things abgeguckt. Wer sich da auskennt, kommt hier sofort zurecht.
Ansonsten eine solide, schöne Anwendung. Besonders: Aufgaben können per Mail an (nicht “ins” :-) ) Nirvana geschickt und die ToDo-Listen können exportiert werden.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Nein



Doit.im
Doit.im | Online Time and Task Management System, Always Online, Always With You!

Auch hier wiederum: Einfach, schöne Anwendung, die sich von Things inspirieren liess.
Bietet gute Ansätze, obwohl die Grafik etwas hausbacken wirkt. Alle Funktionen zum Verwalten der ToDo-Listen sind aber da.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Ja (iPhone, iPad, Android)



TaskAnt
TaskAnt: Team To-Do Repository

ToDo-Listen im Team: Aufgaben können erfasst und anderen Mitglieder zugewiesen werden. Neben intelligenten Listen sind auch komplexe Suchvorgänge möglich.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Ja (iPhone)



Organisemee
Organisemee – Webbasiertes Aufgabenmanagement

Eine bunte Anwendung, die alles kann, was man von einer webbasierten ToDo-Liste erwarten kann, inkl. Fälligkeitstermine mit Erinnerungen, Prioritäten und Zusammenarbeit im Team.

Deutsch: Ja
Kostenlos: Ja
Premium-Version: Nein
Smartphone-App: Nein (geplant)



Gtdagenda
Gtdagenda.com
Gtdagenda hat einen verknüpften Ansatz: Beginnend mit der Vision (Ziele) geht es via Planung (Projekte) zur Ausführung (Aufgaben). Dabei hält es sich an die GTD-Grundsätze, bietet aber auch eine Checklisten-Funktion und einen Kalender.

Deutsch: Ja
Kostenlos: Ja (3 Ziele, je 5 Projekte/Kontexte/Checklisten)
Premium-Version: $3.29-$37.50/Monat
Smartphone-App: Nein



Apollo
Apollo

Apollo integriert Projektmanagement (inkl. Aufgabenverwaltung und Kalender) mit Kontaktverwaltung. Ausserdem können Zeiten erfasst werden. Natürlich auch im Team möglich.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Nein (30tägiger Test möglich)
Premium-Version: $14-$148/Monat
Smartphone-App: Nein



5pm
5pm – Project management, task organizer, team collaboration and time tracking software

5pm ist Projektmanagement intuitiv. Eine sehr umfangreiche Anwendung, die ein umfassendes Projektmanagement ermöglicht (inkl. ToDo-Listen, Zeiterfassung und Berichte). Vielleicht etwas gar zu bunt, aber 5pm beweist, welch komplexen Webanwendungen heute möglich sind.

Deutsch: Ja
Kostenlos: Nein (14tägiger Test möglich)
Premium-Version: $18-$175/Monat
Smartphone-App: Nein



Getitdoneapp
Get It Done App | Getting Things Done GTD software, task manager, and to-do list, and project management.

Eine weitere GTD-Anwendung mit gewagten Farben. Dafür bietet sie alles, was man von einer GTD-Anwendung erwartet. Solide, ohne Begeisterungsstürme auszulösen.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Nein (15tägiger Test möglich)
Premium-Version: $39/Jahr
Smartphone-App: Ja (iPhone, iPad, Android)


Die Klassiker

Bleiben noch die Programme, die es zu einiger Berühmtheit gebracht haben. Sie folgen am Schluss, da Sie sie wahrscheinlich sowieso schon entdeckt haben. Falls nicht, dann lesen Sie weiter.



Remember The Milk
Remember The Milk

Der Klassiker: Remember The Milk. Kann alles, auch wenn die Bedienung nicht sehr intuitiv ist. Kann in unzählige andere Dienste eingebunden werden (Google Kalender, iGoogle, Netvibes, E-Mail, RSS usw.).

Deutsch: Ja
Kostenlos: Ja
Premium-Version: $25/Jahr
Smartphone-App: Ja (iPhone, iPad, Android, Windows Mobile, Blackberry): Gratis-Version kann nur alle 24h synchronisieren



Todoist

Todo list, task manager, online, fast, easy to use: Todoist

Auch ein Klassiker und eine sehr einfache Aufgabenverwaltung: ToDo-Listen anlegen, Aufgabe erfassen, allfälliges Datum erfassen – fertig. Die Premium-Version bietet mehr Funktionen, die allerdings bei anderen Anwendungen häufig in der Gratis-Version dabei sind wie Erinnerungen, Notizen zu Aufgaben oder Aufgaben per Mail erfassen.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja
Premium-Version: $29/Jahr
Smartphone-App: Ja (iPhone, iPad, Android)



Backpack
Intranet, Group Calendar, Small Business Organizer: Backpack
Ein weiterer Klassiker und eher eine umfangreiche Projektmanagement-Anwendung als nur eine ToDo-Liste. Gearbeitet wird mit Seiten, die man mehr oder weniger frei gestalten kann und auf die das ganze Team zugreifen kann. Gewöhnungsbedürftig, aber sehr beliebt in der Webwelt.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja (2 Nutzer, 5 Seiten)
Premium-Version: $24-149/Monat
Smartphone-App: Jein: iPhone-Apps, die auf Backpack zugreifen können, aber nicht vom Hersteller stammen



Basecamp
Project management software, online collaboration: Basecamp

Die grosse Schwester von Backpack ist Basecamp. Mit Basecamp lassen sich Projekte auch im Team und natürlich online verwalten, inkl. Dateiverwaltung, Nachrichtenaustausch und vielem mehr. Auch Basecamp ist sehr beliebt in der Webwelt.

Deutsch: Ja
Kostenlos: Ja (1 Projekt, 2 Writeboards, 10MB Speicherplatz)
Premium-Version: $24-149/Monat
Smartphone-App: Nein



Nozbe
Nozbe

Wieder ein Klassiker: Nozbe kann alles, was man braucht (inkl. Einbezug von Projekten und Dateien sowie Zusammenarbeit im Team). Nozbe lehnt sich dabei stark an GTD an.

Deutsch: Ja
Kostenlos: Ja (5 Projekte/Konzexte und 1MB Speicherplatz)
Premium-Version: $9.95-$49.95/Monat (Jahresabo günstiger)
Smartphone-App: Ja



Vitalist
GTD Software Online for Getting Things Done » Vitalist

Wieder eine Anwendung, mit der sich GTD problemlos umsetzen lässt. Kann alles, inkl. ToDo-Listen im Team. Schon lange auf dem Markt.

Deutsch: Nein
Kostenlos: Ja (je 5 Projekte/Kontexte/Kontakte/Smart Searches)
Premium-Version: $5-$10/Monat (Jahresabo günstiger)
Smartphone-App: Nein


Meine Empfehlungen

Ranglisten sind häufig subjektiv. Auch diese hier. Ich liste ohne weitere Kommentare auf, welche Anwendungen mir am besten gefallen.

Die Innovativen

  1. Do It (Tomorrow)
  2. Task Management At Its Best With Wunderlist | 6Wunderkinder
  3. What deux yeux have teux deux teuxday?

Die Soliden

  1. Online-Aufgabenverwaltung – Producteev
  2. 5pm – Project management, task organizer, team collaboration and time tracking software
  3. Nirvana › GTD Software for Getting Things Done, Web 2.0 Style

Die Simplen

  1. Google Tasks
  2. To do list, simple, easy, fast, sharable: Ta-da List
  3. tweeto | Life. Organized.

Die Klassiker

  1. Remember The Milk
  2. Todo list, task manager, online, fast, easy to use: Todoist
  3. Nozbe



Bei der Gelegenheit: Was sind heute Ihre drei wichtigsten Aufgaben? Wie viele davon haben Sie schon erledigt?

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Kommentare

  1. meint

    Danke für diese tolle Übersicht – werde mich im Urlaub mal durcharbeiten. Nutze derzeit RTM – dazu noch eine kurze Ergänzung – man kann mit der Iphone-App einmal innerhalb von 24 h synchronisieren – wer das öfters machen möchte/muss, der kommt an der Bezahlversion nicht vorbei.

    • meint

      Ta-Da-List ist da, nämlich bei den Simplen. Teilweise passen die Anwendungen in mehrere Kategorien. Bei Ta-Da-List habe ich mich für die Simplen entschieden.

      Basecamp habe ich ursprünglich nicht aufgenommen, da Backpack die ToDo-Anwendung aus dem Hause 37signals ist. Hab jetzt Basecamp aber trotzdem aufgenommen (nach Backpack bei den Klassikern).

  2. Peter Linn meint

    Für Google Tasks gibt es mittlerweile eine gut funktionierende App, GoTasks, für IPhone und Android. Hier ein kurzes Video http://www.youtube.com/watch?v=HWPzP2VxCxg. Google Tasks benutze ich aber nicht da ich dort keine Serienaufgaben anlegen kann. Ansonsten ist die Anwendung sehr gut in GMail integriert. Ich nutze den “Klassiker” RTM und bin damit sehr zufrieden. Die Iphone App dazu funktioniert ebenfalls hervorragend.

  3. meint

    Hallo Herr Blatter,

    Danke für die tolle Übersicht. Ich habe mir in den letzten beiden Tage fast alle Tools angesehen, aber trotzdem nicht das gefunden, was ich suche. Am ehesten kommt noch Dooster in Frage, aber paar Sachen vermisse ich auch dort.
    Mir geht es vor allem darum, dass ich etwa 15 Projekte (für diverse Webseiten) anlege und für 4 Wochen im voraus plane, an welchem Tag ich welche Aufgabe zu erledigen habe.
    Dabei möchte ich z.B. den Punkt “Artikel schreiben” einmal erfassen und jede Woche automatisiert wieder im Kalender haben – nicht nur als einmalige Aktion.
    Dazu eine farbige Unterscheidung der Projekte.
    Zeiterfassung wäre nett, ebenso eine Art Kontoführung (Ein- und Ausgaben je Projekt).
    Haben Sie da evtl. noch eine Empfehlung?
    Besten Dank und Gruß
    Udo

  4. Udo meint

    Eine Offline-Anwendung wäre auch in Ordnung.
    Haben Sie da evtl. eine Empfehlung?
    Beste Grüße und schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr

    • meint

      Ja, habe ich:

      Windows:
      Hier empfehle ich Outlook (ab 2007). Viele verbringen sowieso schon einen grossen Teil ihres Arbeitstages in Outlook und was liegt näher, als es auch zum Verwalten der Aufgaben zu nutzen. Ab 2007 problemlos möglich, ab 2010 sogar sehr gut möglich.

      Mac:
      Ein einfaches, elegantes Programm ist Things. Etwas komplexer ist Omnifocus.
      Das sind (zurecht!) die beiden Platzhirsche.

      • Christoph Freiburger meint

        Outlook wäre prima, die Aufgabenverwaltung ist sehr flexibel. Aber der Sync auf iPhone und iPad ist katastrophal. Die Erinnerungsfunktion kann auf den Apple Geräten noch nicht einmal sortieren. Das ist sehr schade. Oder kennt jemand eine gute Lösung? IM Exchange “hing” bei mir oft.

  5. meint

    Hallo Herr Blatter,

    sehr schöne Übersicht. Eine Ergänzung habe ich noch:
    facilethings.com

    Sehr gute Aufgabenverwaltung, die sich an GTD orientiert. Evernote kann integriert werden.

    Beste Grüße

    Helmut

  6. Michael meint

    Hallo Herr Blatter,

    wirklich eine sehr schöne Übersicht!

    Was mir etwas fehlt ist ein Hinweis, ob es bei den aufgezählten Produkten auch die Möglichkeit zum selberhosten gibt.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass aus Sicherheitsgründen viele ihre Daten bevorzugt bei sich selber halten.

    Gruß
    Michael Buckreus

  7. meint

    Danke für die umfangreiche Liste, habe einige schon genutzt. Vor allem Wunderlist und Remember the Milk.
    Letztens durch Zufall gesehen: Eisenhower.me ist für meinen Geschmack schon fast zu simpel, aber hilft gerade dadurch auch irgendwie in Sachen Priorisierung, da man alles zuerst nach Dringlichkeit und Wichtigkeit sortieren muss.
    Ansonsten ist Google Tasks durch seine Google Dashboard-Integration noch ziemlich gut.

  8. meint

    Hallo Herr Blatter,
    sehr gute Übersichtliche Website. Ich habe GTD mit remember the milk angefangen und nutze nun Omnifokus (nur für Apple erhältlich) und teste toodledo.
    Im Fokus stehen nur meine Aufgaben keine Teams.

    • meint

      Danke für Ihren Kommentar!
      Ich habe eine ähnliche Geschichte und nutze momentan ebenfalls Omnifocus. Auf dem Mac halte ich Omnifocus für zu umständlich und komplex, aber die Umsetzung auf dem iPad/iPhone ist schlicht genial.

      • Lenhard meint

        Ja auf dem Ipad/Iphone finde ich es auch genial. Auf dem Mac habe ich auch einige Zeit gebraucht. Der Hauptgrund ist für mich aber das Aufgaben Unteraufgaben haben können. Bei diesen kann man dann einstellen ob Parallel oder Sequenziell abzuarbeiten sind.

  9. Arnold meint

    Diese Liste ist groß. Ich möchte doch Kanban Tool (http://kanbantool.com/de) hinzuzufügen. Kanban-Tool ist eine intuitive Anwendung zum visuellen Projektmanagement mit Funktionen mit zur Teamarbeit in Echtzeit.
    Deutsch: Ja
    Kostenlos: Ja (Free plan)
    Premium-Version: Ja
    Smartphone-App: Nein

  10. R. Nikolai meint

    Bravo!
    Vielen Dank für diese nützliche Übersicht.
    Man kann so sehr mit den ToDo Programmen beschäftigt sein, daß man die eigentlichen Aufgaben vergessen kann.
    Ich wünsche Allen Frohe Feiertage und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!!!
    R. Nikolai

  11. Simon Herrmann meint

    Hallo,

    vielen Dank für die klasse Übersicht. Werde mir die Tools mal bei Gelegenheit anschauen.
    Für Projektmanagement-Aufgaben (u. a. auch Aufgabenverwaltung) verwende ich zurzeit Sotasa (www.sotasa.de). Was mir dort besonders gefällt sind die Funktionen, die aus sozialen Netzwerken bekannt sind.

  12. meint

    Na, was auf jeden Fall fehlt ist Lightning für Thunderbird.
    Das Mailprogramm ist schließlich das erste, was ich morgens öffne. Und die To-Do-Liste ist dann gleich da!

  13. Meinrad Dusba meint

    vielen Dank für die sehr hilfreiche Übersicht. Ich habe mir producteev genauer angeschaut, finde aber keine Möglichkeit, das Programm auf deutsch zu nutzen. Ihr Link führt auch nur auf die englische Seite. Kann die Sprache im Programm (setting?) umgestellt werden oder brauche ich eine andere Programmversion?

  14. meint

    habe den artikel bei der suche nach “to-do liste” gefunden und muss sagen dass ich mit der fülle an möglichkeiten überwältigt bin. ich denke solange das eigene tool funktioniert sollte man nicht wechseln.

    ich benutze seit jeher https://workflowy.com/

    ist eigentlich ein tool zum managen von listen, jedoch ist es dadurch enorm flexibel. to-dos, checklisten, drafts, planung, tagebuch, recherchen… es gibt eigentlich nichts für was man workflowy nicht nutzen kann.

  15. Marcus meint

    Kompliment – tolle Seite, riesen Auswahl. Aber ich bin erschlagen.

    Ich suche für die Schule eine Möglichkeit E-Maillisten der Klasse zu verwalten und Feste zu organisieren. (wir brauchen 5 Kuchen und 6 Kisten Wasser, wer bringt was? Wer hilft wann?)

    Was empfielt der Fachmann?

    • meint

      Danke!

      Mit so wenigen Informationen ist es sehr schwer. In einem Coaching brauche ich dazu ein Gespräch von mindestens 30-60 Minuten, um eine massgeschneiderte Empfehlung geben zu können.

      Generell kann ich aber sagen:
      Für E-Mail-Listen: Kommt darauf an, wie viele Leute Zugriff darauf haben müssen. Falls nur Sie, dann mit Bordmitteln (d.h. Outlook oder Apple Kontakte). Falls mehrere Personen, dann kann das vielleicht Ihr E-Mail-Provider oder sonst z.B. Google Apps.

      Für die Feste: Auch hier kommt es sehr darauf an, wie viele Leute Zugriff darauf haben müssen. Momentan sind meine Favoriten todoist.com oder wedoist.com.

  16. meint

    Sehr geehrter Herr Blatter,

    vielen Dank für die ausführliche Übersicht der ToDo-Listen.

    Sofern es ok ist, möchte ich an dieser Stelle die kostenlose Web App todoa.de vorstellen, die von mir verwaltet wird.

    Diese To-do-Liste App bietet u.a. folgende Funktionen:
    - Erstellung von Kategorien und Unterkategorien zur übersichtlichen Einteilung der To-do-Listen
    - Hinzufügen von To-do-Listen mit Titel, Beschreibung und den zugehörigen Aufgaben
    - “Abhaken” der erledigten Aufgaben
    - Anzeige des Status der To-do-Listen mit einem Fortschrittsbalken (in Prozent)
    - Bearbeitung und Löschen der erstellten To-do-Listen

    Auch wenn einige andere To-do-Listen Anwendungen vielleicht noch mehr an Funktionen bieten, sollte die gratis App für die Zwecke der meisten Anwender völlig ausreichend sein. Es wurde sehr viel Wert auf intuitive und einfache Bedienbarkeit, Schnelligkeit, sowie ein modernes Design gelegt.

    Wer keine Lust mehr auf die vielen kleinen herumliegenden Notizzettel auf seinen Schreibtisch hat und mehr Ordnung schaffen möchte, ist also herzlich eingeladen sich kostenlos bei todoa.de zu registrieren :-)

    Vielen Dank.

  17. meint

    Wofür um alles in der Welt brauche ich für eine simple To-Do-Liste eine Webanwendung. Also mir reicht Papier und Bleistift oder digital ein Word- oder Exceldokument. Da bin ich vielleicht ein wenig altmodisch.

Trackbacks/ Pingbacks

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *