Am 1.1.2015 habe ich meinen Lesern das "Du" angeboten.
In den älteren Artikeln sieze ich noch, wir bleiben aber natürlich gerne beim "Du". :-)

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie wichtig es für Ihr Zeitmanagement ist, Ihre Werte zu kennen. Zeitmanagement ist weit mehr als produktives Arbeiten. Am Ende des Artikels werden Sie eine kleine Liste mit Ihren Werten erstellen, mit der Sie dann weiter arbeiten können.

Symptome und Ursachen im Zeitmanagement

Zeitmanagement ist weit mehr als produktives Arbeiten. Zeitmanagement hat zwar viel mit Effektivität und Effizienz zu tun, aber nicht nur. Ein richtig verstandenes Zeitmanagement hat auch mit grundlegenderen Dingen zu tun wie: Wofür will ich meine Zeit einsetzen? Was ist mir wichtig? Wem und was gebe ich Priorität?

Auch bei Problemen mit dem eigenen Zeitmanagement gibt es die Symptome, und es gibt die dahinter liegenden Ursachen. Häufig kümmern wir uns nur um die Symptome, aber beseitigen die Ursachen dahinter nicht.

Haben Sie einmal Kopfschmerzen, nehmen Sie eine Tablette. Haben Sie häufig Kopfschmerzen, gehen Sie ja auch zum Arzt, um die Ursache herauszufinden und zu beseitigen. Genau so im Zeitmanagement: Aufgabenlisten, Methoden, Tools und Hilfsmittel helfen Ihnen bei der Symptombekämpfung. Das ist wichtig und hilfreich.

Mindestens genauso wichtig sind aber auch die Ursachen, die diese Symptome hervorrufen. Ein nicht funktionierendes Zeitmanagement kann dabei auch damit zu tun haben, dass das Handeln nicht mit den eigenen Werten übereinstimmt. Werte sind einer der Grundpfeiler im Zeitmanagement.

Zeitmanagement ist also mehr als Effektivität und Effizienz. Ein gutes und erfolgreiches Zeitmanagement handelt in Übereinstimmung mit den eigenen Werten und hilft, das Leben zu leben, welches wirklich zu Ihnen passt.

Unser Leben ist wertgeleitet

Unser Leben ist immer wertgeleitet. Entscheiden wir in Übereinstimmung mit unseren Werten, ergibt unser Handeln Sinn.

Werte können motivieren. Werte bestimmen die Richtung, in die wir uns bewegen. Werte sind Orientierungshilfe. Im Leben und natürlich auch im Zeitmanagement.

Werte als Ursache können uns anleiten, wie wir unsere Zeit einteilen und wem oder was wir Zeit schenken. Deshalb ist das Kennen der eigenen Werte so wichtig für ein erfolgreiches Zeitmanagement. Die eigenen Werte zu kennen, hilft also, mit der Zeit sinnvoll umzugehen.

Doch: Nur wer seine Werte kennt, kann wertgeleitet handeln.

Es ist unbestritten, dass unser Leben wertgeleitet ist. Ob wir das wollen oder nicht: Werte beeinflussen unsere Entscheidungen. Wir können uns unbewusst davon leiten lassen oder wir können ganz bewusst unsere Werte feststellen und ganz bewusst unser Leben ausrichten.

Wer seine Werte nicht kennt, wir auch von ihnen gesteuert, allerdings unbewusst. Wer sie hingegen kennt, kann bewusst wertgeleitet handeln.

Daraus ergeben sich spannende Konsequenzen: Anhand unserer Werte können wir nämlich herausfinden, was wirklich wichtig ist und welche Dinge für uns im Grunde genommen keine Rolle spielen (sollten).

Eine kleine Übung für ein Wert-volles Zeitmanagement

Wenn Sie mir bis hierher gefolgt sind, haben Sie erkannt, wie wichtig Werte für Ihr Zeitmanagement sind. Lassen Sie uns nun zur Tat schreiten und gleich herausfinden, welches Ihre Werte sind. Nehmen Sie sich jetzt gleich 5 Minuten Zeit und beantworten Sie schriftlich folgende Fragen:

  1. Ganz spontan: Welche Werte sind Ihnen wichtig? Erstellen Sie eine Liste.
  2. Werte können miteinander in Konflikt stehen. Beispielsweise kann sich ein Konflikt zwischen den Werten „Freiheit(sliebe)“ und „Familie“ ergeben. Stehen Werte von Ihrer Liste miteinander in Konflikt?
  3. Welche Werte davon leben Sie schon heute, welche nicht?
  4. Ordnen Sie Ihre Werte nach Wichtigkeit. Arbeiten Sie an Ihrer Liste, bis Sie die 10 wichtigsten Werte in Ihrem Leben nach Wichtigkeit geordnet haben.

Beginnen Sie jetzt gleich mit dieser Aufgabe. Vielleicht werden Sie nicht fertig damit, dann nehmen Sie sich in den kommenden Tagen Zeit, bis Sie am Schluss eine Liste mit den 10 wichtigsten Werten in Ihrem Leben haben.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sprich darüber:

Ähnliche Beiträge