Mein Rezept gegen Müdigkeit und zu wenig Schlaf

Auch Produktivitätstrainer schlafen mal zu wenig. Es gibt halt einfach Wochen, in denen wir zu lange aufbleiben oder zu viel zu tun haben.

Das ist alles kein Problem, wenn diese Wochen die Ausnahme bleiben. Ich habe für mich ein Rezept gefunden, wie ich trotzdem produktiv arbeiten kann – auch wenn ich morgens den Wecker verfluche.

Mein Rezept basiert auf zwei Zutaten:

  1. Antizyklisches Verhalten
  2. Bewusste Entscheidungen

Kaffee und Energie: Ein Experiment

Eines meiner Hobbys ist es, Automatismen zu hinterfragen. Wir tun viele Dinge einfach aus Gewohnheit. Das ist auch gut so. Denn wenn ich mir nämlich jeden Morgen überlegen müsste, weshalb und wie ich jetzt meine Zähne putzen soll, würde ich es wohl öfters weglassen. Gleichzeitig können viele nicht-hinterfragte Gewohnheiten einem bewussten Leben im Weg stehen. Es geht also – wie so oft – um das richtige Mass: Welche Gewohnheiten helfen mir im Leben, welche helfen mir weniger, ohne das ich es bemerke?

Ich habe in den letzten Wochen einen dieser Automatismen unter die Lupe genommen, nämlich Kaffee trinken. Ich habe mir lange überlegt, ob ich diesen Artikel hier schreiben will, weil es auch nur indirekt etwas mit Arbeitsorganisation und Produktivität zu tun hat. Aber die Lektion, die ich während dieses Experimentes gelernt habe, kann vielleicht auch nützlich für Sie sein.

WeiterlesenKaffee und Energie: Ein Experiment