#112: Ein Rückblick, ein Ausblick und ein Einblick hinter die Kulissen von Ivan Blatter Trainings

Das neue Jahr ist da! Ich möchte die Gelegenheit nicht versäumen und dir einen Einblick in mein Business und meine Gedanken geben.

  • Zuerst möchte ich dir zeigen, was bei mir lief, läuft und laufen wird.
  • Dann gebe ich dir auch einen Einblick hinter die Kulissen. Ich blicke weit zurück und erzähle dir, wie ich produktiver wurde.

Viel Spaß!


Rückblick - Ausblick - Einblick

Ein Rückblick, ein Ausblick und ein Einblick hinter die Kulissen von Ivan Blatter Trainings

Ein paar Links aus der Folge:


Weiterempfehlen

Hat dir diese Folge gefallen? Dann empfiehl die Folge einfach weiter. Damit unterstützt du mich und meine Arbeit.

Besonders hilfreich sind positive Bewertungen bei iTunes. Klick gleich weiter unten auf den iTunes-Link und schenk mir ein paar Sterne. Vielen Dank im Voraus!


Den Podcast abonnieren

In meinem Podcast spreche ich jede Woche über das neue Zeitmanagement, das Solopreneuren zu mehr Inspiration und Freiheit bei der Arbeit verhilft.

Du kannst meinen Podcast abonnieren, damit du keine Folge verpasst:

Ähnliche Beiträge

Ivan Blatter

Über Ivan Blatter

Ich bin Personal Trainer für neues Zeitmanagement und zeige meinen Kunden, wie sie ihre Produktivität verdoppeln und mehr erreichen, ohne sich dabei auszulaugen.

Ich helfe einerseits Solopreneuren und Unternehmern, ihr persönliches Zeitmanagement zu verbessern, so dass sie ihr volles Potential umsetzen können für ein erfolgreiches Business mit mehr Freude und Motivation. Andererseits unterstütze ich Unternehmen dabei, die Produktivität ihrer Teams zu erhöhen und so die Ziele schneller zu erreichen.

So einfach wie möglich, immer persönlich und individuell.

3 Gedanken zu “#112: Ein Rückblick, ein Ausblick und ein Einblick hinter die Kulissen von Ivan Blatter Trainings”

  1. Lieber Ivan,
    vielen Dank für deinen spannenden Plauder-Einblick ? An der ein oder anderen Stelle habe ich geschmunzelt … da für mich das Jahr 2016 ebenfalls unter dem Aspekt „Fokus“ steht. Ich habe mich von dem ein oder anderen Projekt verabschiedet, mit dem ich mich wunderbar verzettelt habe … und bin noch nicht ganz fertig damit. Auch habe ich seit Mitte Dezember eine neue Internetseite, die auf der Startseite und bei meinem Angebot im Januar noch klarer gefasst wird. Und dank EffizienzPlus (und damit dir!) habe ich es nun das erste Mal geschafft, mein Jahr (witzigerweise ebenfalls in Numbers) von den Themen zu planen, das I. Quartal dann konkreter. Ein richtig befreiendes und beruhigendes Gefühl … da ich meine Freizeit seitdem viel bewusster genieße und spielerischer an neue Projekte (wie ein Mini-Online-Seminar) herangehe.

    Deine aufgeräumte Seite gefällt mir, der Relaunch ist gelungen.

    Zwei Fragen habe ich:
    – Nutzt du Ulysses nicht mehr als Schreibprogramm? Wenn ja, was war der Grund? Ich frage deshalb, da ich mich selbst noch mit dem Programm „schwer“ tue.
    – Setzt du GTD mit Todoist um oder gibt es da auch ein Back to the roots? Ich nutze seit kurzem Trello auch für meine Aufgaben – mag das Verschieben der Karten ;-)

    Einen herzlichen Dank für all deine tollen Tipps und ein tolles 2016 für dich!
    Herzliche Grüße
    Olaf

    • Dir auch ein fantastisches 2016! Danke für den Einblick in deine „Welt“!

      Ich nutze tatsächlich Ulysses nicht mehr, da es keine iPhone-App gibt (kommt aber bald). Mein iPhone 6+ ist so groß, dass ich ab und zu darauf blogge (kein Witz – ist halt immer dabei). Außerdem war mir Ulysses schon zu umfangreich und verleitet zu einer Ordner-Struktur. Da gefällt mir der minimalistische Ansatz von iA Writer viel besser.

      Todoist: Ich traue mich fast nicht, es zu schreiben, aber momentan nutze ich die Apple Erinnerungen. :-) Auch hier back to the roots. Der Todoist ist fantastisch, doch als Trainer wechsle ich häufig die Programme, um alle aus meinem Alltag zu kennen. Apple Erinnerungen sind großartig in Siri integriert – ein wichtiger Punkt für mich!

      Things probiere ich erst wieder, wenn endlich Version 3 da ist (schätzungsweise in 13 Jahren :-) ).

      Danke auch für den Hinweis mit dem Link, ich habe es korrigiert.

Kommentare sind geschlossen.