fbpx

Produktivität ist wie Zähneputzen: eine Gewohnheit. Produktivität ist aber auch ein Lifestyle.

Wie passt das zusammen? Das eine ist eine Notwendigkeit, die wir uns angewöhnt haben, das andere klingt nach freiwilligem Spaß, nach etwas, das hip ist.

Ja, ich finde, das passt zusammen und stimmt beides. Eine (hohe) Produktivität sollte eigentlich etwas sein, das einfach automatisch so nebenher läuft. Es sollte eine große Wirkung haben, ohne allzu viel Zeit in Anspruch zu nehmen. Insofern ist es wie Zähneputzen, eine notwendige Routine.

Produktivität ist aber auch ein Lifestyle. Es ist kein Ziel, das man mal erreicht und dann einfach behält. Sondern es ist wie ein Sixpack. Das hat man ja auch nicht einfach mal erreicht und dann kann man weiterleben wie man will. Sondern hinter dem Sixpack steht ein ganzer Lifestyle, dem man gerne folgt.

Hier schließt sich nun der Kreis: Gewöhnen wir uns hier eine Routine an, fällt es uns viel leichter, die Produktivität hoch zu halten.

In dieser Folge erkläre ich dir diese Zusammenhänge ausführlich und ich gebe dir vier Tipps, wie du dir einen Produktivitäts-Lifestyle schaffen kannst.

Links:

Ivan Blatter

Über Ivan Blatter

Als Produktivitätscoach führe ich dich und dein Team dazu, stressfrei zu arbeiten und mehr zu erreichen.

  • Einerseits helfe ich Unternehmern, ihr Zeit- und Selbstmanagement in den Griff zu bekommen, so dass sie erfolgreicher, mit mehr Freude und motivierter arbeiten.
  • Andererseits unterstütze ich kleine Unternehmen dabei, die Produktivität ihrer Teams zu erhöhen, damit sie mehr Zeit für die Erreichung ihre Ziele haben.

So einfach wie möglich, immer persönlich und individuell.