Am 1.1.2015 habe ich meinen Lesern das "Du" angeboten.
In den älteren Artikeln sieze ich noch, wir bleiben aber natürlich gerne beim "Du". :-)

Ich versuche, möglichst “leichtgewichtig” unterwegs zu sein. Alles, was ich digitalisieren kann, digitalisiere ich und habe nur eine elektronische Kopie bei mir.

Das gilt besonders auch bei Reisen. Reisedokumente, Stadtpläne, Fahrpläne: Ich scanne alles ein, falls ich es nicht schon digital auftreiben kann.

Ein weiteres, wichtiges Hilfsmittel dazu ist natürlich auch mein Handy. Damit habe ich ein schnell einsatzbereites und gutes Mittel in der Hand, um Dinge festzuhalten.

Fotografische Notizen

Mein Handy ist immer dabei. Anstatt Dinge abzuschreiben, mache ich deshalb häufig einfach ein Foto: Strassennamen, Restaurants, interessante Läden, Öffnungszeiten usw.

Das Beste dabei: Zu jedem Foto werden die Koordinaten gespeichert, so dass ich den Ort immer wieder finden kann.

Diese Fotos verwalte ich in meinem Evernote. Hier habe ich sogar einen eigenen Stapel mit dem Namen “Reisen”. Pro Ort erstelle ich ein Notizbuch, wo ich all diese digitalen oder fotografischen Notizen ablege. Im Hotel oder zu Hause kann ich dann bei Bedarf Stichworte hinzufügen.

Doch auch sonst kann man das Handy für viele seiner Notizen nutzen. Hier ein paar Idee:

  1. Die Notizen auf dem Flipchart oder dem Whiteboard
  2. Die schnelle Skizze auf der berühmten Serviette
  3. Titel von Büchern, die Sie gelegentlich erwerben möchten
  4. Dinge, die Sie kaufen möchten
  5. Dinge, die Sie verschenken möchten
  6. Inventar für die Versicherung
  7. Ideen für Ihre nächste Rede (z.B. Schilder oder Menükarten)
  8. Wichtige Informationen (so habe ich z.B. den Code meiner neuen Bankkarte abfotografiert, bevor ich ihn bei nächster Gelegenheit ändern konnte)
  9. Alles auf Papier, was Sie nur kurzfristig benötigen (Plakate, Flyer, Visitenkarten, Anzeigen etc.)
  10. Zitate, Textpassagen, ganze Artikel

Wir sind noch gewöhnt, Wort-Notizen zu machen – häufig sogar auf Papier. Doch niemand sagt, dass Notizen nur aus Worten bestehen dürfen. Fotos sind auch eine wunderbare, schnelle und bequeme Art, Notizen zu machen.

Bildnachweis: © DeathtoStock.com

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sprich darüber:

Ähnliche Beiträge