Kennst du den Dienst IFTTT? Damit kannst du verschiedene Online-Anwendungen miteinander verknüpfen.

Zwei Beispiele:

  • Wenn du ein Bild zu Instagram lädst, dann kopiert IFTTT das Bild in einen Dropbox-Ordner.
  • Sobald du im Büro eintriffst, dann schaltet IFTTT dein Android-Smartphone auf stumm (funktioniert nicht mit einem iPhone).

Die neuen Do Apps von IFTTT

Jetzt ist das Unternehmen noch einen Schritt weitergegangen und hat nicht nur den Dienst IFTTT in IF umbenannt, sondern auch noch drei kostenlose neue Apps für iPhone oder Android hinzugefügt:

Alle drei Apps sind die simple Version von IF (IFTTT):

  • Bei IF (IFTTT) gibt es zuerst eine "Wenn"-Frage: Wenn X passiert, dann tu Y.
  • Bei den Do Apps entfällt die "Wenn"-Frage. Sobald ich auf den Button drücke, dann tu Y.

Für Outlook-Nutzer: Der Unterschied ist wie der zwischen Regeln (IFTTT) und Quicksteps (Do Apps)

Do Button

Control the world around you with Do Button.

Beim "Do Button" gibt's einen Button (ach was…), der eine Aktion auslöst.

Zur Verfügung stehen alle Channels, die IF (IFTTT) anbietet und bei denen ein Button Sinn macht.

Hier ein paar Beispiele:

  • Blockiere in meinem Google Kalender die nächste Stunde als "Bitte nicht stören".
  • Erstelle eine Aufgabe in Todoist (die Aufgabe musst du vorher definieren).
  • Schick meine aktuelle Position an eine neue Evernote-Notiz.
  • Speichere die aktuelle Zeit und den aktuellen Ort in einer Google Tabelle (als Reiseprotokoll).
  • Schick deine aktuelle Position und die aktuelle Zeit zusammen mit der Nachricht "Ich mache mich auf den Weg nach Hause" an deine Familie.
  • Schalte die Kaffeemaschine ein (via WeMo Switch).
  • Ändere die Farben deiner hue-Lampen.

Wohlgemerkt: Jede dieser Aktionen wird mit einem Knopfdruck ausgelöst. Ich kann also nichts hinzufügen oder ergänzen, sondern einfach nur starten.

Spielerei? Vielleicht. Aber lustig. :-)

Do Camera

Send your photos anywhere with Do Camera.

Hier wird es schon eine Spur interessanter. "Do Camera" macht nämlich auf Knopfdruck ein Foto und übergibt es einem anderen Dienst.

Auch hier ein paar Beispiele:

  • Mach ein Foto als Fotonotiz und schick es ohne weiteres Zutun an Evernote.
  • Schieß ein Foto und schick es direkt an deine Familie.
  • Fotografiere dein Essen und schick es an OneNote in dein Mahlzeiten-Tagebuch.
  • Fotografiere die Flasche Wein, die dir so schmeckt, und speichere das Foto in deiner Weinsammlung in OneNote.
  • Wenn du eine Geschenkidee siehst, dann schick das Foto davon in ein bestimmtes Evernote-Notizbuch. So hast du nicht nur die Idee, sondern auch die Koordinaten des Geschäftes.

Hier überzeugt mich die Möglichkeit, mit einem Knopfdruck ein Foto z.B. an Evernote zu schicken. Natürlich könnte ich das auch direkt in der Evernote-App oder direkt in der Kamera-App tun, doch das kostet mich viel mehr Klicks und ist deutlich langsamer.

Do Note

Save and share your notes instantly with Do Note.

Mit jeder App wird es besser. Mit "Do Note" kann ich rasch etwas notieren und dann eine Aktion auslösen.

Beispiele:

  • Schick die Notiz an Evernote (oder OneNote).
  • Erstelle daraus einen Termin in Google Kalender.
  • Schick sie als Geschenkidee ins Evernote-Notizbuch „Ideen“.
  • Schick die Notiz an Todoist ins Projekt "Einkaufsliste".

Das ist natürlich toll. Viele Apps sind großartig, aber wenn man nur rasch etwas machen will, sind sie häufig zu mächtig.

Klassisches Beispiel: Evernote. Die App fürs iPhone ist einfach nur schrecklich und lahm. Mit "Do Note" kann ich so wenigstens unterwegs sehr schnell etwas notieren und in Evernote speichern.


Die drei Apps (Do Button, Do Camera, Do Note) sind also clevere Wege, gewisse Aktionen zu automatisieren. Sie sind wirklich gut und hübsch gemacht.

Ob sie im Alltag wirklich etwas bringen? Das wird dann eben der Alltag und die Fantasie der Nutzer zeigen. Wie auch bei IF (IFTTT) kann man nämlich als Benutzer seine Rezepte veröffentlichen.

Ich persönlich glaube, dass in diesen Apps ein großes Potential liegt, wirklich Zeit zu sparen und ich denke, dass sie eine Bereicherung in jedem Setup sind.

Nutzt du die Apps schon? Hast du Beispiele, wie du sie einsetzt?

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sprich darüber:

Ähnliche Beiträge