10 Tipps zu Google: Besser suchen – besser finden (Teil 2)

Hier folgt der zweite Teil meiner kleinen Google-Serie. Im ersten Teil der Serie habe ich ein paar Funktionen vorgestellt, die man bei Google nicht unbedingt vermutet, sowie schon ein paar Tipps angegeben, wie man die Suchergebnisse massschneidern kann durch geschickte Sucheingaben.

In diesem Artikel geht es im selben Stil weiter: Lesen Sie heute 10 weitere Tipps, wie Sie bei Google besser suchen und besser finden können mit dem Schwerpunkt: Funktionen, die Sie bei Google nicht unbedingt vermuten.

Kinoprogramm

Kino Basel

Langeweile? Suchen Sie nach „Kino Stadt“ und schon haben Sie als ersten Treffer das Kinoprogramm von heute in der gewählten Stadt.

Übersetzen

en-de timemanagement

Obwohl viele von Ihnen wahrscheinlich leo.org in den Favoriten gespeichert haben, kann man auch einfach die Sprachen und das Wort bei Google eingeben. Dann zeigt Google als erstes Resultat den Link auf einen Übersetzer.

Währungen umrechnen

eur in chf

Wie steht der Euro gegenüber dem Schweizer Franken? Fragen Sie Google: „eur in chf“.

Sehr nützlich für Länder mit exotischen Währungen wie hier bei uns in der Schweiz. :-)

Neben der „normalen“ Suche ist das vermutlich die Funktion, die ich am Häufigsten brauche. Geht natürlich auch mit Beträgen: „79.9 eur in chf“ oder „24.9 usd in eur“.

Umrechnen

6 feet in cm

Nicht nur Währungen kennt Google, sondern auch alle möglichen und unmöglichen Masseinheiten. „6 feet in cm“ oder „mile in m“ – fast alles ist möglich.

Rechner

1+1

Mac-User haben Spotlight zum Rechnen, aber Google kann das natürlich auch. Einfach die Rechnung eingeben und schon erhält man das Resultat. Das klappt mit „13*73“ genau so wie mit „sqr(100)“ (Wurzel aus 100) oder „cos(20)“.

Kombiniert mit dem letzten Tipp, ergibt das ein recht mächtiges Instrument: „5 inches + 13 feet in cm“

Karten

Tellstrasse 42 Basel

Es gibt zwar Google Maps, aber manchmal reicht es schon, wenn man nur einen Kartenausschnitt sieht.

Also: Einfach Adresse eingeben und Google zeigt den richtigen Kartenausschnitt. Man kann natürlich auch darauf  klicken und landet direkt bei Google Maps.

Wetter

wetter basel

Und wenn Sie dann noch wissen müssen, was Sie für Kleider einpacken sollen, dann suchen Sie nach „wetter ort“ und erhalten die Vorhersage.

Buch-Suche

Links im Menü der Seitenleiste können Sie „Bücher“ anwählen und schon durchsucht Google unzählige Bücher nach dem Begriff.

Freilich können Sie nicht das ganze Buch lesen, aber immerhin ausschnittsweise (ähnlich wie beim „Blick ins Buch“ bei Amazon). Klicken Sie auf diesen Link und kaufen etwas ein, bekomme ich von Amazon eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Suche nach Dateityp

zeitmanagement filetype:pdf

Mit der Anweisung „filetype:xxx“ durchsucht Google ausschliesslich Dokumente im entsprechenden Dateiformat. Nützlich, wenn man beispielsweise E-Books oder eine Broschüre zu einem Thema sucht.

Funktioniert mit „doc“ (Word), „xls“ (Excel), „ppt“ (Powerpoint), „rtf“ (Rich Text Format), „pdf“ und noch ein paar weiteren Formaten (siehe unter „Erweitere Suche“).

Synonyme

~velo

Für jedes Wort gibt es bekanntlich unzählige Synonyme und Alternativen. Google ist zwar schon recht schlau und sucht je nach Suchbegriff schon automatisch auch nach den Synonymen. Das kann man aber auch händisch machen: „~Begriff“.

Klassisches Beispiel: Wir Schweizer fahren mit dem Velo, aber manchmal möchten wir auch Seiten mit dem Begriff „Fahrrad“ finden. Also: „gepäck ~velo“. Auch nützlich, wenn man etwa einen Fachbegriff nicht exakt kennt.

Mini-Serie 10 Tipps zu Google: Besser suchen – besser finden
Teil 1
Teil 2
Teil 3

Ähnliche Beiträge

Ivan Blatter

Über Ivan Blatter

Ich bin Personal Trainer für neues Zeitmanagement und zeige meinen Kunden, wie sie ihre Produktivität verdoppeln und mehr erreichen, ohne sich dabei auszulaugen.

Ich helfe einerseits Solopreneuren und Unternehmern, ihr persönliches Zeitmanagement zu verbessern, so dass sie ihr volles Potential umsetzen können für ein erfolgreiches Business mit mehr Freude und Motivation. Andererseits unterstütze ich Unternehmen dabei, die Produktivität ihrer Teams zu erhöhen und so die Ziele schneller zu erreichen.

So einfach wie möglich, immer persönlich und individuell.

2 Gedanken zu “10 Tipps zu Google: Besser suchen – besser finden (Teil 2)”

  1. Also einige Sachen kannte ich schon, aber viele noch nicht. Das ist ja wirklich toll. Auch das mit dem Währungsrechner. Ich bin begeistert. Und die Masseinheitenumrechnung ist auch klasse. Nur mit der Übersetzung hapert es. Erstens zeigt mir googel da nur Seitenergebnisse an und zweitens kennt Google alle falschen Schreibweisen des Wortes, das heißt, ich muss letztlich doch ein Wörterbuch nehmen, um das richtige rauszufiltern. Aber danke für den Rest, der ist sehr nützlich.

    liebe grüße.

    • Bitte, gern geschehen.
      Bei der Übersetzung ist es so, dass man noch auf den ersten Link klicken musst (häufig ist das leo.org), um zur Übersetzung zu gelangen. Stört mich aber nicht: Wenn ich ein Wort nicht weiss, kann ich ein Browserfenster öffnen und bin direkt bei Google als Startseite. So kann ich schnell übersetzen, ohne zuerst die Seite wechseln muss.

Kommentare sind geschlossen.