Am 1.1.2015 habe ich meinen Lesern das "Du" angeboten.
In den älteren Artikeln sieze ich noch, wir bleiben aber natürlich gerne beim "Du". :-)

Eine der Schlüsselqualifikationen bei der heutigen Informationsflut ist, schnell und effizient zu nützlichen Ergebnissen zu kommen.

Klar, googlen können wir alle. Die Kunst besteht darin, aus den 98’234’912 gefunden Seiten genau die zu finden, die uns wirklich weiter hilft. Google bietet eine ganze Reihe von Funktionen, die dabei helfen. Ausserdem steckt in Google mehr, als man häufig ahnt.

Lesen Sie in einer dreiteiligen Serie, wie Sie mehr aus Google heraus holen können.

Ergebnisse

Deutschland Australien

Top-Aktuell: Geben Sie ein Team oder ein Spiel ein und Google spuckt die letzten Resultate aus, hier die WM-Resultate.

Fahrplan

Basel Zürich 10:20

Zwei Bahnhöfe (mit oder ohne Zeit) und schon wissen Sie, ob Sie sich beeilen müssen. Google zeigt als erstes Ergebnisse den Link auf die entsprechende Bahngesellschaft an.

Suchphrasen

“einfach produktiv”

Geben Sie mehrere Begriffe an, zeigt Google alle Seiten an, auf denen die Begriffe irgendwo stehen. Auch wenn Sie weit auseinander stehen. Manchmal will man aber eine genau Phrase finden. Kein Problem, schliessen Sie diese einfach in Anführungszeichen ein.

Begriffe explizit einschliessen

Sehr geehrte Damen +und Herren

Google ignoriert allgemeine Wörter und Zahlen. Manchmal sind diese aber genau Bestandteil der Suchphrase. Schliessen Sie sie einfach mit einem “+” ein.

Zugegeben: Viele konkrete Anwendungsbeispiele sind mir nicht eingefallen, Google findet besonders stehende Wendungen auch so. Aber trotzdem gut zu wissen.

Begriffe explizit ausschliessen

Joseph Blatter -FIFA

Suche ich nach meinem (fiktiven) Verwandten “Joseph Blatter”, kann ich mich vor lauter FIFA-Berichten nicht mehr retten. Mit “-FIFA” schliesse ich alle Ergebnisse mit dem Stichwort “FIFA” automatisch aus und finde nicht DEN Joseph Blatter, sondern meinen fiktiven Onkel.

P.S.: Nein, ich bin mit dem FIFA-Blatter nicht verwandt und habe keinen exklusiven Zugriff auf WM-Tickets. :-)

Seite durchsuchen

zeitmanagement site:ivanblatter.com

Biete eine Seite keine Such-Funktion? Oder ist die Suche unbrauchbar? Dann nehmen Sie Google zur Hilfe: Mit “site:Seite” durchsuchen Sie nur die Seite, die angegeben ist. Funktioniert übrigens auch, wenn Sie eine Unterseite angeben (“site:ivanblatter.com/kontakt”). Zusammen mit dem letzten Tipp können Sie so auch ganze Seiten ausschliessen: “zeitmanagement -site:wikipedia.org”

Definitionen

definiere:effizienz

Sie verstehen ein Wort nicht oder wollen die genau Bedeutung davon erfahren? Eine normale Google-Suche spuckt Ihnen alle  Seiten aus, die den Begriff enthalten, “definiere: Begriff” allerdings nur diejenigen, die den Begriff erklären (meist Wikipedia, häufig aber auch andere).

Fragen

Wer spielt bei Deutschland?

Wer Webseiten optimiert, weiss: Menschen suchen häufig so, als ob Sie einen guten Freund fragen. Viele suchen nicht nach “besseres Zeitmanagement”, sondern “wie kann ich meine Zeit besser managen?”. Probieren Sie es aus, machmal kommen Sie so schneller ans Ziel.

Platzhalter

Beatles “Sgt. Peppers * Hard Club Band”

Haben Sie auch noch mit MS-DOS gearbeitet? Erinnern Sie sich an das Sternchen “*“? Das war ein Platzhalter für irgendeinen Ausdruck und funktioniert bei Google genau so: Das Sternchen steht für irgendeinen Begriff.

Zusammen mit dem Tipp mit den Anführungszeichen finden Sie so auch exakte Sätze, bei denen Sie sich aber an ein Wort nicht mehr erinnern: “Beatles “Sgt. Peppers * Hard Club Band””. OK, das Beispiel ist gesucht, aber Sie wissen, was ich meine.

Rechtschreibung

Rytmus

Keinen Duden zur Hand? Und Word ist auch geschlossen? Dann googlen Sie nach dem fraglichen Begriff. Ist er falsch geschrieben, wir Google die richtige Lösung vorschlagen.

Mini-Serie 10 Tipps zu Google: Besser suchen – besser finden
Teil 1
Teil 2
Teil 3

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sprich darüber:

Ähnliche Beiträge