Am 1.1.2015 habe ich meinen Lesern das "Du" angeboten.
In den älteren Artikeln sieze ich noch, wir bleiben aber natürlich gerne beim "Du". :-)

Mein Schreib-Worfklow

Seit einigen Jahren gibt es schon diese Webseite. In dieser Zeit sind viele Artikel angefallen (fast 500!) und ich habe einen gewissen Workflow entwickelt, wie ich schreibe.

Genau darum geht es in dieser Podcast-Folge.

So schreibe ich: Mein Workflow

Zuerst eine kleine “Vorwarnung”: Ich bin sehr in der Apple-Welt zuhause. Viele Tools und Apps, die ich nutze, gibt es nur für Mac und iOS-Geräte.

Macht aber nichts, die einzelnen Apps sind ohnehin nicht entscheidend, sondern der Grund, weshalb ich mich dafür entschieden habe, ist entscheidend. Sobald Sie diesen Grund bzw. das Prinzip kennen, finden Sie bestimmt auch Alternativen für Ihre Plattform.


Hier die Links, die ich zum Prozess “Sammeln” zähle:

Viele Ideen generiere ich auch aus meinen Seminaren oder Coachings.

Die Idee gehören irgendwie organisiert. Hier die Links, über die ich im Podcast spreche:

Schließlich müssen die Ideen in einen Artikel oder Podcast fliessen. Dazu nutze ich das hier:

Am Schluss der Folge erwähne ich noch zwei Tools, die ich bei der Veröffentlichung nutze: CoSchedule (für das Vorschreiben der Nachrichten für die sozialen Netzwerke) und Depositphotos (wo ich meine Bilder finde)

Weiterempfehlen

Hat Ihnen diese Folge gefallen? Dann empfehlen Sie den Podcast doch weiter. Damit unterstützen Sie gleichzeitig mich und meine Arbeit.

Besonders hilfreich sind positive Bewertungen bei iTunes. Klicken Sie gleich weiter unten auf den iTunes-Link und schenken Sie mir ein paar Sterne. Vielen Dank!

Den Podcast abonnieren

In meinem Podcast “einfach produktiv” geht es jede Woche darum, Ihr Zeitmanagement zu verbessern. Sie können meinen Podcast abonnieren. Sobald eine neue Folge erscheint, erhalten Sie sie so automatisch:

Bildnachweis: © Depositphotos.com / Michele Piacquadio

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sprich darüber:

Ähnliche Beiträge