Am 1.1.2015 habe ich meinen Lesern das "Du" angeboten.
In den älteren Artikeln sieze ich noch, wir bleiben aber natürlich gerne beim "Du". :-)

Ziele sind Träume mit Beinen Träume werden niemals wahr, Ziele hingegen können Sie umsetzen und erreichen.

Lernen Sie den Unterscheid zwischen Träumen und Zielen und machen Sie aus Ihren Träumen Ziele.

Ziele sind Träume mit Beinen



Hier sind die 7 Unterschiede:

  1. Träume sind in Ihrem Kopf, Ziele in Ihrem Leben.
  2. Ziele können umgesetzt werden, Träume nur vorgestellt.
  3. Ziele werden irgendwann erreicht oder fallengelassen. Träume bleiben.
  4. Ziele haben Ziel, nämlich einen Termin. Träume haben nichts.
  5. Ziele brauchen Fokus, Träume brauchen Wolken.
  6. Träume sind kostenlos, Ziele nicht.
  7. Träume inspirieren, Ziele verändern.

Das ist aber erst der Anfang. Erfahren Sie im Podcast auch Folgendes:

  • Was ist die Zielkette?
  • Wie kann aus einem Traum eine positive Sucht entstehen?
  • Wozu dient die Warum-Kraft?
  • Weshalb hilft die SMART-Formel nicht wirklich?
  • Wie sollen Ziele formuliert sein?
  • Was ist der Unterschied zwischen Ergebnis- und Handlungszielen?
  • Wie sieht ein guter Zielemix aus?

Weiterempfehlen

Hat Ihnen diese Folge gefallen? Dann empfehlen Sie den Podcast doch weiter. Damit unterstützen Sie gleichzeitig mich und meine Arbeit.

Besonders hilfreich sind positive Bewertungen bei iTunes. Klicken Sie gleich weiter unten auf den iTunes-Link und schenken Sie mir ein paar Sterne. Vielen Dank!

Den Podcast abonnieren

In meinem Podcast “einfach produktiv” geht es alle zwei Wochen darum, Ihr Zeitmanagement zu verbessern. Sie können meinen Podcast abonnieren. Sobald eine neue Folge erscheint, erhalten Sie sie so automatisch:

Bildnachweis: © Depositphotos.com / Michele Piacquadio

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sprich darüber:

Ähnliche Beiträge