Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) genau durch. Auf drei Punkte darf ich Sie besonders aufmerksam machen:

  • “blatternet.ch, Ivan Blatter” ist ein Unternehmen mit Geschäftssitz in der Schweiz. Deshalb gilt die schweizerische Gesetzgebung.
  • Obwohl in der schweizerischen Gesetzgebung nicht vorgesehen, wird Ihnen in den AGB ein Widerrufs-/Rücktrittsrecht von 30 Tagen eingeräumt. Sind Sie mit dem Produkt nicht zufrieden, erhalten Sie ohne Wenn und Aber Ihr Geld zurück.
  • “blatternet.ch, Ivan Blatter” unterliegt nicht der Mehrwertsteuerpflicht. Alle Preise sind also diejenigen Preise, die tatsächlich für Sie anfallen.

Diese und alle weiteren Bestimmungen finden Sie in den folgenden AGB. Sie können Sie auch auf Ihren Computer herunterladen:
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Allgemeine Geschäftsbedingungen von “blatternet.ch, Ivan Blatter”

1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss

  1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) regeln das Rechtsverhältnis zwischen „blatternet.ch, Ivan Blatter“ (nachfolgend „blatternet“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“). Diese AGB sind Bestandteil jedes Vertrages zwischen blatternet und dem Kunden und gelten für alle Produkte bzw. Dienstleistungen (nachfolgend „Produkte“) von blatternet.
  2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privatkunden und Unternehmen, die über die Webseite von blatternet abgeschlossen werden.
  3. Für Kaufverträge, die auf andere Art, z.B. per Telefon, Fax oder Brief abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Die Kunden werden in der Auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die AGB im Internet herunterladen können. Falls ein Kunde in solchen Fällen nicht mit den AGB einverstanden ist, kann er sein Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen, siehe Ziffer 4.1.

2. Preise und Sonderangebote

  1. Die Preise werden in Euro (EUR, €) angegeben. blatternet unterliegt nicht der Mehrwertsteuerpflicht. Deshalb wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen.
  2. blatternet behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für den Kunden gelten die am Bestelldatum auf der Webseite veröffentlichten Preise.
  3. Die Bedingungen für Aktionen, Rabatte und Ermässigungen sind bei der entsprechenden Ausschreibung abrufbar.

3. Lieferbedingungen

  1. Die Lieferung erfolgt so rasch wie möglich. Sollte der Kunde innerhalb von 24 Stunden bei digitalen Produkten oder 7 Tagen bei nicht-digitalen Produkten das Produkt nicht erhalten und auch keine Information erfolgen, ist der Kunde berechtigt, auf die Lieferung zu verzichten.

4. Widerrufsrecht und Rücktrittsrecht

  1. Der Kunde kann den Kaufvertrag innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen und ohne Strafzahlung widerrufen. Die Frist für die Wahrnehmung dieses Rechts beginnt an dem Tag, an dem der Kunde auf das Produkt Zugriff hat. Der Kunde kann bei nicht-digitalen Produkten bereits gelieferte Produkte auf Kosten von blatternet zurückschicken. Bereits geleistete Zahlungen werden von blatternet kostenlos zurückerstattet.
  2. Die Bestimmungen unter Ziffer 4.1 gelten nicht bei Webinaren, Seminaren, Trainings und Coachings.
  3. Wenn ein Kunde vom Kauf zurücktritt wegen verspäteter Lieferung oder Mängel am Produkt oder sonstigen Gründen, für die blatternet verantwortlich ist, erstattet blatternet bereits bezahlte Beträge sowie die Rücksendungskosten zurück.

5. Teilnahmebedingungen Seminare/Webinare (Online-Seminare)

  1. Die Anmeldung kann über Internet, Brief, E-Mail oder telefonisch erfolgen und ist verbindlich. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und per E-Mail automatisch bestätigt.
  2. blatternet behält sich das Recht vor, eine ausgeschriebene Veranstaltung abzusagen. In diesem Fall erstattet blatternet den Kunden vollständig die bereits bezahlten Seminarkosten.
  3. Der Preis versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin. Einbegriffen sind alle Leistungen gemäß Ausschreibung.
  4. Die Teilnahme setzt die Zahlung vor der Veranstaltung voraus.
  5. Abmeldungen sind bis 14 Tage vor dem jeweiligen Starttermin ohne Kostenfolgen möglich. Bei Abmeldungen bis 7 Tage vor dem ersten Termin wird eine Bearbeitungspauschale von 50% der Teilnahmegebühr fällig. Bei späterer Abmeldung oder Fernbleiben ist – unabhängig vom Verhinderungsgrund – die ganze Teilnahmegebühr geschuldet. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.
  6. Es ist Sache des Kunden, allfällige Versicherungen abzuschließen. blatternet erbringt keine Versicherungsleistungen und kann für Schäden aus höherer Gewalt wie Unfall, Krankheit, Todesfall usw. nicht haftbar gemacht werden. Eine allfällige Annulationsversicherung ist Sache des Kunden.
  7. Die Haftung für Personen- und Sachschäden während der Veranstaltung sowie für von blatternet organisierten Rahmenveranstaltungen wird – mit Ausnahme für absichtlich oder fahrlässig zugefügte Schäden – ausdrücklich ausgeschlossen.
  8. Bei mehrtägigen Seminaren, vermittelt blatternet Hotelzimmer für die Kunden zu den vertraglich vereinbarten Sonderkonditionen mit dem jeweiligen Hotel. Bei Annullation einer Zimmerreservation durch den Kunden gelten die allgemeinen Annullationsbedingungen des jeweiligen Hotels. blatternet tritt als Vermittler auf und ist nicht Vertragspartner.

6. Haftung und Garantie

  1. blatternet garantiert für die Dauer von 12 Monaten, dass Produkte die zugesicherten Eigenschaften aufweisen, keine ihren Wert oder Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauch beeinträchtigende Mängel hat sowie den vorgeschriebenen Leistungen und Spezifikationen entspricht.
  2. Der Kunde hat die gelieferten nicht-digitalen Produkte so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort zu melden. Die aktuelle Adresse ist immer unter ivanblatter.com/kontakt zu finden. Die Leistung von Zahlungen gilt nicht als Verzicht auf Mängelrüge.
  3. Liegt ein Mangel vor, so hat der Kunde die Wahl, unentgeltliche Nachbesserung zu verlangen, einen dem Minderwert entsprechenden Abzug vom Preis zu machen, vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatzlieferung zu verlangen. Das Recht des Kunden, Schadenersatz zu verlangen, bleibt in allen Fällen vorbehalten.

7. Zahlung

  1. Die Zahlung ist auf folgende Arten möglich:
    • Der Kunde kann via PayPal bezahlen. Der Preis des Produktes wird sofort verbucht, ein digitales Produkt sofort ausgeliefert.
    • Der Kunde kann auf Anfrage per Vorauskasse via Banküberweisung bezahlen. Nach Eingang der Zahlung wird das Produkt sofort bereitgestellt bzw. versandt.
    • In Ausnahmefällen und ausschließlich auf Anfrage ist für Institutionen oder Firmen eine Bezahlung per Rechnung möglich.
    • Seminare werden per Rechnung bezahlt.
  2. Bei verspäteter Zahlung wird blatternet höchstens zwei Mahnungen verschicken. Bezahlt der Kunde dann nicht, wird sein Zugang sofort gesperrt und betreibungsrechtliche Maßnahmen eingeleitet. Schadensersatzforderungen bleiben vorbehalten.

8. Haftung für die Online-Verbindungen

  1. blatternet verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihm gehören und auf die blatternet Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.
  2. Der Kunde hat für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in seinem Einflussbereich befinden. Der Kunde sollte in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.
  3. blatternet haftet nicht für Mängel und Störungen, die blatternet nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen blatternet zusammenarbeitet oder von denen blatternet abhängig ist.
  4. Weiter haftet blatternet nicht für höhere Gewalt, unsachgemäßes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermäßige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

9. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

  1. Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des Obligationenrechts (OR).
  2. Ausschließlicher Gerichtsstand sind die ordentlichen Gerichte des Kantons Basel-Stadt.

10. Salvatorische Klausel

  1. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages als ungültig erweisen, ersetzen die Parteien diese durch neue, welche den ursprünglich angestrebten Zielen und Zwecken entsprechen. Die Gültigkeit der AGB bleibt in jedem Fall erhalten.

Version 1.1.0, 31. Dezember 2012